Was für ein Wochenende! Fühlen tu ich mich wie am heiligen Sonntag nach einem durchzechten Wochenende. Das wir eigentlich schon fast Montag Abend haben, ist noch immer nicht so ganz angekommen bei mir. Hinter uns liegt ein Wochenende voller positiver Energien, lebensnaher Kunst, Dramen und der Knüpfung neuer Freundschaften. Für mich hat sich zumindest eines wieder sehr stark abgezeichnet. Techno am See ist mehr als ein paar verschraubte Europaletten mit einem Boxenturm der vom DJ angetrieben wird. Hier geht es um Synergien rund um das Große Ganze. Besucher ist nicht Besucher und Artist ist auch nicht Artist. Alle gemeinsam sind wir eine immer größer werdende Familie und für mich erfüllt sich hier ein kleiner Lebenstraum.

Neben Socialising und dem Aufbau einer neuen Lifestylemarke hatten wir dieses Wochenende die Möglichkeit, unseren eigenen Mikrokosmos inmitten des buntesten Festivals in Kärnten zu schaffen. Unter Tage wurde gebadet, gechillt und getanzt. Abends haben die sporadischen Lichteffekte mitten unter den Bäumen ihr übriges getan während unsere Soundprotagonisten allerfeinste Musik zum besten gegeben haben. Auch mein Auto wurde zum Discokombi umfunktioniert, während der Warnblinker verzweifelt versuchte mit den 133 BPM mitzuhalten! Ein Beschwerdebrief an den deutschen Hersteller ist bereits auf dem Weg, da so eine Technofeindlichkeit wirklich nicht geht…

Freitag war das Musical Collective rund um Phill Kullnig am Start. Danke Jungs für einen etwas smootheren, druckvollen Sound! Samstag konnte ich dann meine Jungs als hosted by Techno am See auf das Pult loslassen und trotz eines längeren Stromausfalls war es dann ein großartiger Abend. Gestern dann noch die Crew aus London mit dem überraschenden Support von Markus Lugert aka Ruuk aka ichliebseinenSoundsosehr, war ein wirklich gelungener Abschluss des Weekends. Matt Emulsion als Techno MC war mein persönliches Highlight mit der Publikums Acapellaversion von Three Little Birds. Leute ich schwörs euch, die haben durchgfunkt das man euch bis zur Hauptbühne gehört hat!

Genug jetzt mit dem zutexten! Ich brauch jetzt meinen wohlverdienten Schlaf. Ich sag Danke an die beste Familie der Welt! Das beinhaltet selbstverständlich Besucher, Artist, Festivalcrew, Elektriker, Painter, Modelle, Mama, Schwester und natürlich den Michi und die zwei fleissigen Bienchen hinter der Bar.

Habt ihr eigentlich Fotos bzw. Videos von den Tagen? Bitte schickt mir alles was ihr habt! Meine Bilder sind auch schon Online und unter folgenden Links zu finden…

Freitag: http://bit.ly/29d8EZy
Samstag: http://bit.ly/29qs91x
Sonntag: http://bit.ly/29hEUu0

Viel Spaß beim Anschauen und ich hau mich jetzt endlich aufs Ohr!

Wir sehen uns hoffentlich bald wieder…
Love, Peace & Respekt, euer Kristof

Blog_Stoerer

BLOG.TECHNOAMSEE.AT – Geschichten, News & Infos rund um unsere Veranstaltungen…